Neues aus der Karateabteilung

Mit dem Schwarzgurt im Gepäck auf der Autobahn…….

 

…..endlich haben meine Frau und ich es bis zur Autobahnauffahrt geschafft. Es ist ein später Samstag Nachmittag und wir sind auf dem Rückweg von Duisburg nach Salzhausen. Knapp 300 Kilometer liegen nun vor uns – Zeit zum Reden und zum Nachdenken über meine gerade bestandene Prüfung zum 1. DAN (Schwarzgurt) im Karate.

Im Nachhinein wirkt das alles wie ein intensiver Traum den man gerade durchlebt hat…. – aber es ist Wirklichkeit: Neben meiner Sporttasche mit dem durchgeschwitzten Gi liegt meine Urkunde!!!

Während wir Kilometer um Kilometer Richtung Heimat fahren, kehren meine Gedanken in die Zeit und den Ort zurück, an dem der Plan für die „Operation 1. DAN“ reifte…..

 ….Die Uhr dreht sich um 2 Jahre zurück:     ......................



Form halten, nicht nur Abstand…

So lautet ein Slogan des deutschen Karate Verbandes, welchem das Shotokan Karate-Dojo Winsen angeschlossen ist.

Dort kann an 6 Tagen der Woche auf unterschiedliche Weisen trainiert werden. Ob mit der Gesamtgruppe, nach Leistung differenziert, online oder freies Training die Möglichkeit sich weiterzuentwickeln ist auf vielfältige Weise gegeben.

Viele haben, auch die Lockdown Zeiten hindurch, fleißig trainiert. Am 17.10.21 fand dann für die Kinder und Jugendgruppe sowie für die Erwachsenen ein Interner Lehrgang mit anschließender Prüfung statt.

Die Anspannung/ Nervosität war spürbar bei den Prüflingen. Nur gut, dass sie die guten Gedanken der am Rand sitzenden Mit Trainierenden spüren konnten.

Wir sind stolz auf jede Weiterentwicklung und die bestandenen Prüfungen.



Neues vom Judo

Neue Montur von Haspa-Manni

 

Die Freude bei unseren Judoka war groß als wir die Nachricht erhielten, dass wir uns erfolgreich bei der „Manni die Maus Stiftung“ für eine Mannschaftsausrüstung beworben haben:

Trainingsjacken und T-shirts für alle und sogar personalisiert mit dem eigenen Namen!

 

Das Foto zeigt unseren glücklichen Judokas bei der Übergabe durch Marco Edler (Filialleiter Winsen) von der Haspa


Neues von der Leichtathletik

Julius Hinrichs Deutscher Vizemeister

 

07.August 2021, Markt Schwaben

 

Noch nie ist es mir so schwer gefallen, einen Bericht über meine Athleten Julius Hinrichs und Ole Hansen einigermaßen neutral zu schreiben. Dazu ist im Vorfeld der Deutschen Meisterschaften zu viel passiert. 

Ole hat bis zu seiner Qualifikation zur DM am 24. Juli in Ahrensburg nicht daran geglaubt, dass er die Qualifikationsleistung von 2:08 Min über 800 m überhaupt laufen kann. Ich höre noch seine Stimme „Ich schaff das nicht!“. Immer wieder! Die Trainingsergebnisse sprachen dafür, dass er die Zeit laufen konnte. Da war ich mir ganz sicher, aber seine Selbstzweifel auszuräumen, hat unglaublich viel Energie gekostet. Sogar noch bei der DM in Markt Schwaben sagte er, dass er sich mies fühle und die 2000 m nicht in der angestrebten Zeit von 6:40 Min laufen könne....

 


Bezirksmeisterschaften Jugend und Erwachsene

 

 04.September 2021, Verden

Für die jugendlichen Leichtathleten war die kurze Saison 2021 intensiv und bot mit den Bezirksmeisterschaften in Verden nochmals eine Herausforderung.

 

 

 

Ein sehr spannendes Duell gab es auf der 100 m-Strecke der M15er zwischen Julius Hinrichs, der 4 Wochen zuvor Deutscher Vizemeister im Blockmehrkampf wurde, und LGN-Kollege Joshua Moran, der erst seit etwas einem Jahr zur Trainingsgruppe von Wilfried Oppermann dazu gestoßen ist. Mit einer Vorleistung von 11,82 s gegenüber von 12,20 s schien der Ausgang eigentlich eine klare Sache für Julius zu sein. Aber nach 3 Wochen Urlaub durch Julius ohne Leichtathletiktraining im Gegensatz zu Joshua, der nur einen Kurzurlaub gemacht hatte, machten den Unterschied.....

 

 

 

 


Einmal im Jahr in der Auswahl

 

11.September 2021, Nienhagen

Einmal pro Jahr nominiert der KLV Harburg Land seine hoffnungsvollsten Talente in der Kreisauswahl für den Kreisvergleichskampf. Dort waren am 11.09. in Nienhagen die KLVs aus Lüneburg, Harburg, Uelzen und Celle am Start.  Der Heidekreis und Lüchow- Danneberg fehlen in diesem Jahr. Erfreulich, dass in diesem 2.Coronajahr dieser schöne Team-Wettbewerb wieder stattfinden konnte. Von unseren jungen Sportlern des TSV Winsen wurden 6 Sportler Innen eingeladen. Es wurden bei den jüngsten U12 Till Hinrichs, Daniel Wenk und Yolan Tsakonakis nominiert und trugen mit Bestleistungen zum Sieg der Jungen U12 Kreisauswahl vor dem KLV Lüneburg bei. Während Yolan Bestzeit über 800 m in 2:52 min lief, konnte Daniel und Till im Dreikampf Bestleistungen erzielen. ........


Ehrung in Fliegenberg und ein                  erfolgreiches Jahr 2020

 

TSV Winsen auf Platz 3

 

Nach der langen Corona-Pause fand am 01. Oktober in Fliegenberg erstmals wieder ein Treffen der Sportabzeichenvereine des Landkreises Harburg statt. Leider nur mit begrenz- ter Anzahl an Vereinsvertretern konnte die Verkündung der Preise für die erfolgreichen und bemühten Vereine in einem kleinen Rahmen stattfinden.

 

Die Änderungen der Preisvergabe zum Jahr 2020 ließ es erstmals zu, dass auch die Großvereine mit vorderen Platzierungen gelobt werden konnten. In der neugeschaffenen Kategorie für Großvereine über 1500 Mitglieder konnte der TSV Winsen somit einen motivierenden 3.Platz erobern, den Sportabzeichenbeauftragter Klaus Heinsohn für seine PrüferInnen-Team entgegen nahm..........